Wie sie vielleicht schon aus den Medien erfahren haben beinhaltet das aus heutiger Sicht von der Bundesregierung im Rahmen der Corona-Krise geschnürte „Wirtshaus-Paket“ eine Senkung der Umsatzsteuer (Ust.) in Österreich auf „offene“ alkoholfreie Getränke in Gaststätten von 20% auf 10% USt. Diese Steuersenkung tritt mit 1. Juli 2020 in Kraft und ist bis voraussichtlich Ende 2020 befristet.

In der RZA Software müssen daher die Erlöskonten der betroffenen Artikel per Stichtag 1. Juli 2020 manuell zugeordnet werden. Diese einfache Umstellung können Sie selbst mit Hilfe der bebilderten Anleitung anbei durchführen, wir empfehlen dabei vorab auch die Durchsicht der Artikelliste mit Ihrem Steuerberater.

Achtung:
Da diese Umstellung viele unserer Kunden betrifft, wird es uns nicht möglich sein, jede Kassa zeitgerecht umzustellen. Daher empfehlen wir Ihnen die betroffenen Artikel in der Nacht von 30.6. auf 1.7. selbst zu ändern.

Unser Tipp:
Die bebilderte Anleitung anbei ist sehr einfach gehalten und auch für Laien leicht zu verstehen. Falls Sie sich die Umstellung selbst nicht zutrauen, ersuchen wir Sie sich Hilfe für die Umstellung in Ihrem Bekanntenkreis zu suchen. Sollten Sie dennoch eine Umstellung durch uns wünschen, können wir Ihnen eine zeitgerechte Durchführung nicht garantieren. Zudem fallen dabei die regulären Stundensätze während unserer Öffnungszeiten sowie ggf. Fahrtspesen an.

Wichtig:
Bitte vergessen Sie auch nicht, voraussichtlich per Stichtag 1.1.2021 die Steuersätze bzw. Erlöskonten bei den betroffenen Artikeln wieder auf 20% Ust. zurückzustellen, ansonsten besteht die Gefahr sich dem Gesetzgeber gegenüber strafbar zu machen! Eine Umstellung durch uns wäre erst ab 4.1.2021 möglich, daher ist es auch hier erforderlich die Umstellung selbst vorzunehmen.

Hier finden Sie die Anleitung zur Umstellung der Erlöskonten zum Download als PDF: Umstellung-Umsatzsteuer-RZA-Kassa.pdf